Haustex Star 2017 UNSERE SERVICE HOTLINE +49 (0) 9131/24461 - KONTAKT

Schlafforschung

Wussten Sie...?

Gesunder Schlaf ist eines der wichtigsten Gesundheitsbedürfnisse des Menschen!

Aber Schlafstörungen zählen zu den häufigen gesundheitlichen Beschwerden. So klagen 25 Prozent der Bevölkerung über Schlafstörungen, weitere 11 Prozent erleben ihren Schlaf als häufig oder dauerhaft nicht erholsam. Neben den unmittelbaren Folgen für die Betroffenen verursachen Schlafstörungen häufig auch hohe gesellschaftliche Kosten, beispielsweise durch Unfälle, Leistungseinschränkung, Krankschreibung und Frühverrentung.

Werden Schlafstörungen und schlafmedizinische Erkrankungen frühzeitig erkannt, so bestehen gute Erfolgsaussichten für eine ursachengerichtete Prävention, Behandlung und Rehabilitation. Bleiben sie unversorgt oder werden sie nicht adäquat versorgt, so verursacht dies neben dem Leid der Betroffenen kostenträchtige Schäden für die Gesellschaft: Mangelnder Schlaf kann ursächlich sein für Produktionsfehler, für Fehler bei Steuer- und Überwachungstätigkeiten sowie für das Einschlafen am Steuer von Kraftfahrzeugen. Durch eine breite Information der Bevölkerung über die gesundheitlichen Risiken könnte eine verbesserte Nutzung der bereits vorhandenen Ressourcen gewährleistet werden. (Auszüge aus der Gesundheitsberichterstattung des Bundes, Heft 27, durch das Robert Koch-Institut.)

Unser Buchtipp: „Die kleine Schlafschule“, von Jürgen Zulley u. Barbara Knab. Zitat Süddeutsche Zeitung: „Ein Buch, das in seinem Bereich das Zeug zum Klassiker hat, für Menschen mit Schlafproblemen, für Ärzte und Therapeuten.“

STAMMHAUS ERLANGEN

HAUPTSTR. 2 // 91054 ERLANGEN
ÖFFNUNGSZEITEN
Mo-Sa 10.00 BIS 18.00 UHR

ERFAHREN SIE MEHR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.